London Philharmonic Orchestra

Montag • 07.12.2020 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

London Philharmonic Orchestra
Vladimir Jurowski, Leitung
Angharad Lyddon, Sopran
Sam Furness, Tenor
David Soar, Bass
Isabelle Faust, Violine
Antoine Tamestit, Viola

London Philharmonic OrchestraDer ideale Klang

Ludwig van Beethoven Sinfonie Nr. 1 C-Dur op. 21
Wolfgang Amadeus Mozart Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester Es-Dur KV 364
Igor Strawinsky "Pulcinella" - Ballett mit Gesang nach Pergolesi

Noch ist die Abschiedstournee in weiter Ferne, noch ist es nicht die letzte Möglichkeit, Vladimir Jurowski als Chefdirigent des unter ihm zu großartiger Exzellenz gereiften London Philharmonic Orchestra zu erleben. Aber die Optionen werden weniger – und es scheint, als würde Jurowski für diese letzten Projekte mit "seinem" Orchester die Programme besonders meisterhaft auswählen. So beginnt der Abend mit Beethovens noch ganz dem Mozart’schen Klangideal verpflichteten 1. Sinfonie, macht einen kurzen, aber wunderschönen Halt bei der Sinfonia concertante für Violine, Viola und Orchester von eben jenem Mozart, dessen Klangzauber sich unter den Händen so sensibler Interpreten wie Isabelle Faust und Antoine Tamestit aufs Neue entfaltet. Und dann folgt Strawinskys "Pulcinella", diese mit viel Witz und Charme daherkommende Ballettmusik zur gleichnamigen Komödie, die der russische Komponist selbst als "Entdeckung der Vergangenheit", aber auch als "Blick in den Spiegel" beschrieb.

Seong-Jin Cho und das London Philharmonic Orchestra am 02.03.2021

Galerie

Nach oben