Brahms & Bruckner

Samstag • 26.10.2019 • 18:00 Uhr

St. Michaelis, Hauptkirche

Chor & Orchester St. Michaelis
Christoph Schoener, Leitung

Brahms & BrucknerDurch Schmerz zum Licht

Was für ein starker Auftakt zum neuen ProArte-Michel-Abo! Brahms, Bruckner, Hölderlin und Goethe heißen die gewichtigen Protagonisten des Programms, mit dem die Ensembles der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis an der Seite eines erstklassig besetzten Solistenquartetts die Saison eröffnen. Romantik in ihrer Reinform: Brahms‘ „Schicksalslied“ stammt aus Hölderlins „Hyperion“, sein Leiden an der Welt und die hymnische Verklärung des leichten, lichten Götterlebens bekommen hier eine perfekte musikalische Form. Der Kontrast aus irdischer Last und göttlicher Schwerelosigkeit bestimmt auch die Klangwelt der Alt-Rhapsodie, die auf Versen aus Goethes „Harzreise im Winter“ basiert. Bruckner hingegen schrieb sich mit seiner 3. Messe selbst gesund: Aus tiefer psychischer Krise half ihm die Komposition bei seinem eigenen Weg "per aspera ad astra", durch Schmerz zum Licht.

In Kooperation mit St. Michaelis Hamburg

Chor & Orchester St. Michaelis
Christoph Schoener, Leitung
Susanne Bernhard, Sopran
Iris Vermillion, Mezzosopran
Lothar Odinius, Tenor
Tareq Nazmi, Bass

Brahms Schicksalslied op. 54
Rhapsodie für Altstimme, Männerchor und Orchester op. 53
Bruckner Messe Nr. 3 f-Moll WAB 28

EUR 49,– / 45,– / 40,– / 30,– / 20,– / 15,– / 10,– zzgl. VVK

Video ansehen

ProArte M - Das neue Michel-Abo. Vier Konzerte in der feierlichen Atmosphäre von St. Michaelis.

Nach oben