Staatliches Sinfonieorchester Russland "Svetlanov"

Donnerstag • 13.02.2020 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Staatliches Sinfonieorchester Russland "Svetlanov"
Andrey Boreyko, Leitung
Nemanja Radulović, Violine

Staatliches Sinfonieorchester Russland "Svetlanov"Virtuose Entdeckung

Ljadow „Kikimora“ op. 63
Khatchaturian Violinkonzert d-Moll op. 46
Tschaikowsky Sinfonie Nr. 4 f-Moll op. 36

Nemanja Radulović liebt die Bühne und die Bühne liebt Nemanja Radulović. Der serbische Geiger mit den wilden Locken ist völlig zurecht ein großer Publikumsliebling, denn er macht aus seinen Auftritten immer eine faszinierende Show, ohne dabei jedoch musikalisch auch nur ein Haar zu lassen. Die Virtuosität, die ihm so gut steht, braucht Radulović auch. Aram Khatchaturians Violinkonzert ist nämlich ähnlich spektakulär wie beispielsweise der berühmte Säbeltanz aus seinem Ballett „Gayaneh“, der nach einem ersten Auftritt als Soundtrack in Billy Wilders „Eins, Zwei, Drei“ immer wieder als Filmmusik auftauchte. Dazu gibt’s noch eine Prise „Mütterchen Russland“-Romantik und schon hat man ein Violinkonzert, das für Nemanja Radulović die perfekte Spielwiese und für das Publikum eine spannende Entdeckung ist.

Video ansehen

Nemanja Radulovic über das Violinkonzert von Aram Khatchaturian

Zum Reinhören

Nach oben