Filarmonica della Scala

Montag • 27.04.2020 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Filarmonica della Scala
Riccardo Chailly, Leitung

Filarmonica della ScalaBeethoven dynamisch und leicht

Als die Anfrage von der berühmten Scala kam, musste Riccardo Chailly nicht lange überlegen: "Ich bin Mailänder. Mein Vater hat dort gearbeitet, ich habe dort seit meiner frühesten Kindheit Oper eingesogen, habe unter Claudio Abbado assistiert. Unsere Familie lebt hier. Ich konnte gar nicht anders." 2015 kehrte er aus Leipzig, wo er fast zehn Jahre lang dem Gewandhausorchester als Chefdirigent vorstand, zurück in die Heimat und übernahm nicht nur die Leitung der Oper, sondern auch die der Filarmonica della Scala, des berühmten Opernorchesters. Die Musikerinnen und Musiker aus Italien kennen vermutlich die Gesamtaufnahme der Beethoven-Sinfonien, die ihr Chef wenige Jahre zuvor mit dem Gewandhausorchester vorlegte. Die setzte schließlich echte Maßstäbe, was eine angenehm leichte und zugleich dynamische Interpretation betrifft. Die Filarmonica wird sich in diesem Sinne Riccardo Chailly sicherlich gern anschließen und so dem Beethoven-Jahr eine weitere spannende Facette hinzufügen.

Beethoven "Egmont" Ouvertüre op. 84
Sinfonie Nr. 8 F-Dur op. 93
Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67

EUR 149,– / 129,– / 109,– / 79,– / 25,– zzgl. VVK

Nach oben