Igor Levit

Sonntag • 17.11.2019 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Igor Levit, Klavier

Igor LevitBeethoven: Die Sonaten III

Beethoven Klaviersonate Nr. 5 c-Moll op. 10 Nr. 1
Klaviersonate Nr. 19 g-Moll op. 49 Nr. 1
Klaviersonate Nr. 20 G-Dur op. 49 Nr. 2
Klaviersonate Nr. 22 F-Dur op. 54
Klaviersonate Nr. 23 f-Moll op. 57 "Appassionata"

Beethovens 32 Klaviersonaten als Neues Testament der Klaviermusik? Natürlich kennt Igor Levit Hans von Bülows viel strapaziertes Bonmot. Selbst im Munde führen würde er es jedoch wohl eher nicht. Der 32-Jährige – agil, durchtrainiert, unprätentiös, voller Humor – ist so ziemlich das Gegenteil eines gläubigen Schriftdeuters, eines Priesters gar, der in aller Stille die tiefsten Wahrheiten eines heiligen Textes erforscht. Sein Zugang ist ein anderer. „Natürlich übe ich wie bekloppt, ich versenke mich in den Text, versuche ihn immer besser zu verstehen. Aber das Entscheidende geschieht da draußen, zusammen mit den Menschen im Saal“, glaubt der Pianist. „Beethoven bietet mir Gelegenheit zu einem aufregenden Spiel. Ich bin niemals nur ‚Ausführender‘. Nein, ich spiele: mit dem Publikum, mit dem Stück und mit mir selbst.“

Weitere Konzerte des Beethoven-Zyklus von Igor Levit:
18.09.2019, 19.09.2019, 19.11.2019

Video ansehen

Igor Levit über den Beethoven-Zyklus in der Elbphilharmonie

Zum Reinhören

Nach oben