Joshua Bell

Mittwoch • 16.01.2019 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Academy of St Martin in the Fields
Joshua Bell, Violine und Leitung

Joshua Bell - Unbändige Spielfreude

Experimentierfreude und Offenheit, gepaart mit Spiellust und einer stupenden Violintechnik, sind die Markenzeichen des amerikanischen Geigers Joshua Bell. Ob als geheimer "Straßenmusiker" oder als Prototyp eines Geigers für eine "Virtual Reality Experience" auf der PlayStation – immer sorgt der Weltklassemusiker auch außerhalb der Klassikwelt für Aufsehen. Nach seinem umjubelten Auftritt mit der Academy of St Martin in the Fields im November 2017 ist er mit dem Ausnahme-Ensemble aus England auch in dieser Saison wieder bei ProArte zu erleben – und zieht dabei alle Register: Als Solist in der 2017 uraufgeführten Ouvertüre seines Komponistenfreundes Edgar Meyer und als leitender Konzertmeister der Academy of St Martin in the Fields in Bizets Sinfonie Nr. 1 spielt er sich in der ersten Konzerthälfte gerade einmal warm, um dann im zweiten Teil mit Tschaikowskys leidenschaftlichem Violinkonzert zu Höchstform aufzulaufen.

Meyer Ouvertüre für Violine und Orchester
Bizet Sinfonie Nr. 1 C-Dur
Tschaikowsky Violinkonzert D-Dur op. 35

EUR 125,– / 105,– / 85,– / 65,– / 25,– zzgl. VVK

Video ansehen

Joshua Bell spielt mit der Academy of St Martin in the Fields

Bilder

Nach oben