Berliner Philharmoniker

Donnerstag • 27.06.2019 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Berliner Philharmoniker
Tugan Sokhiev, Leitung
Marianne Crebassa, Mezzosopran

Berliner Philharmoniker - Von der Waldbühne an die Elbe

Wenn die Berliner Philharmoniker zu ihrem Saisonabschluss-Konzert einladen, lässt sich das Publikum nicht lange bitten. Die einzigartige Atmosphäre der berühmten Waldbühnenarena überträgt sich selbst vor dem heimischen Fernseher. In dieser Saison bringt das Spitzenorchester sein Programm mit in die Elbphilharmonie. Dem Zauber einer orientalischen Sommernacht huldigen die „Berliner“ mit Ravels Orchesterliedern "Shéhérazade". Die erst jüngst ECHO-gekrönte Mezzosopranistin Marianne Crebassa leiht der verführerischen Erzählerin aus "Tausendundeiner Nacht" ihre auf magische Weise gleichzeitig warm und kristallklar klingende Stimme. Die perfekte Einstimmung für das wohl größte Liebesdrama aller Zeiten, dem Prokofjew mit seiner tief berührenden Ballettmusik eine unvergessliche Form gegeben hat: William Shakespeares "Romeo und Julia".

Prokofjew: "Leutnant Kishe" - Suite op. 60
Ravel: "Shéhérazade" - 3 Lieder für Singstimme und Orchester
Prokofjew: "Romeo und Julia" Ballett-Suite (Version nach Sokhiev)

EUR 199,– / 169,– / 139,– / 99,– / 30,– zzgl. VVK

Bilder

Nach oben