Orchestre Symphonique de Montréal

Mittwoch • 13.03.2019 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Orchestre Symphonique de Montréal
Kent Nagano, Leitung
Jean-Yves Thibaudet, Klavier

Orchestre Symphonique de Montréal - Schwesterorchester aus Kanada

Sein Bekenntnis zu Hamburg und seine Ambitionen als Generalmusikdirektor, der Hansestadt einen Platz auf der musikalischen Weltkarte zu verschaffen, hat Kent Nagano gleich zu Beginn seiner Amtszeit verkündet und damit die Herzen der Hamburger gewonnen. Wenn er nun mit seinem kanadischen Zweitorchester aus Montréal in seinem "Wohnzimmer", der Elbphilharmonie, als Gast auftritt, wird dies einige Aufmerksamkeit wecken: Endlich darf Hamburg sein transatlantisches Schwesterorchester kennenlernen! Als Spezialisten für das französische Repertoire haben die Kanadier ein tänzerisches Programm im Gepäck: Sowohl Debussys "Jeux" als auch Strawinskys "Petruschka" wurden von Sergej Diaghilews berühmter Compagnie Ballets russes in Paris uraufgeführt. Und beide Werke versetzen ob ihrer Modernität das Publikum bis heute in Staunen.

Debussy "Jeux" - Poème dansé
Saint-Saëns Konzert für Klavier und Orchester Nr. 5 F-Dur op. 103 "Ägyptisches Konzert"
Strawinsky "Petruschka" Burleske Szenen in 4 Bildern

EUR 125,– / 105,– / 85,– / 65,– / 25,– zzgl. VVK

Video ansehen

Der Trailer zum Arte-Film "Der Traum des Kent Nagano".

Bilder

Nach oben