Daniil Trifonov

Donnerstag • 14.02.2019 • 20:00 Uhr

Elbphilharmonie, Großer Saal

Daniil Trifonov, Klavier

Daniil Trifonov - Außergewöhnlich intensiv

Was für eine Karriere: Einem Naturereignis kam es gleich, als Daniil Trifonov die Klavierwelt in Atem hielt und innerhalb eines Jahres beim Chopin-, Tschaikowsky- und Rubinstein- Wettbewerb erste Preise und Auszeichnungen abräumte. Inzwischen konzertiert der noch nicht einmal 30-Jährige mit den besten Musikern und füllt die größten Konzertsäle weltweit. Dass ihm dieser Erfolg nicht zu Kopf gestiegen ist, sondern zu noch größerer Ernsthaftigkeit im Umgang mit der Musik geführt hat, zeigen auch seine Einspielungen, die allesamt beim Traditionslabel Deutsche Grammophon erschienen sind. Das ProArte-Publikum konnte die Laufbahn des bescheidenen russischen Virtuosen von der ersten Stunde an begleiten. Spannendes verheißt nun auch sein neues Rezitalprogramm, in dem sein außergewöhnlich intensives Spiel nicht nur Prokofjews aufwühlende Sonate Nr. 8, sondern auch Werke außerhalb seines Kernrepertoires in neue Klangsphären katapultiert.

Beethoven Andante favori F-Dur WoO 57
Klaviersonate Nr. 18 Es-Dur op. 31 Nr. 3
Schumann "Bunte Blätter" op. 99 (Auswahl)
Presto passionato op. 22
Prokofjew Klaviersonate Nr. 8 B-Dur op. 84

EUR 99,– / 84,– / 69,– / 49,– / 20,– zzgl. VVK

Bilder

Nach oben